E-Mail: Unterschied zwischen den Versionen

Aus IND-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(SMTP Update)
Zeile 1: Zeile 1:
 
Die an der FH JOANNEUM vergebenen E-Mail-Adressen haben i.d.R. folgende Struktur:
 
Die an der FH JOANNEUM vergebenen E-Mail-Adressen haben i.d.R. folgende Struktur:
  
* Studierende: '''vorname.nachname.studiengangskürzel@fh-joanneum.at''' (Beispiel: ''max.mustermann.ind08@fh-joanneum.at'')
+
* Studierende: '''vorname.nachname.studiengangskürzel@fh-joanneum.at''' (Beispiel: ''max.mustermann.ind12@fh-joanneum.at'')
 
* Mitarbeiter: '''vorname.nachname@fh-joanneum.at'''
 
* Mitarbeiter: '''vorname.nachname@fh-joanneum.at'''
  
Zeile 10: Zeile 10:
 
Wenn Eure Mailbox voll ist, könnt Ihr keine neuen Mails empfangen, bis Ihr genug Platz in Eurer Mailbox geschaffen habt. Achtet beim Löschen auch darauf, den Papierkorb zu leeren.
 
Wenn Eure Mailbox voll ist, könnt Ihr keine neuen Mails empfangen, bis Ihr genug Platz in Eurer Mailbox geschaffen habt. Achtet beim Löschen auch darauf, den Papierkorb zu leeren.
  
== E-Mail mit externem Mail-Programm abfragen (POP3/IMAP) ==
+
== E-Mail mit externem Mail-Programm abfragen und versenden (POP3/IMAP/SMTP) ==
  
 
Die eigene E-Mail-Adresse kann mit jedem [[Wikipedia:Post Office Protocol|POP3]]- oder [[Wikipedia:Internet Message Access Protocol|IMAP]]-fähigen Mail-Programm abgefragt werden. Dazu müsst Ihr in Eurem Mail-Programm ein neues Konto mit den folgenden Zugangsdaten erstellen:
 
Die eigene E-Mail-Adresse kann mit jedem [[Wikipedia:Post Office Protocol|POP3]]- oder [[Wikipedia:Internet Message Access Protocol|IMAP]]-fähigen Mail-Programm abgefragt werden. Dazu müsst Ihr in Eurem Mail-Programm ein neues Konto mit den folgenden Zugangsdaten erstellen:
Zeile 25: Zeile 25:
  
 
=== SMTP - Hinweise und Einstellungen  ===
 
=== SMTP - Hinweise und Einstellungen  ===
Das Netzwerk der FH JOANNEUM sperrt ausgehende Verbindungen auf Port 25 (Mail) und 465 (SSL/TLS). (Hintergrund: über diese Ports ist das Versenden von E-Mails via Server möglich, die keine gültige Anmeldung benötigen, was in weiterer Folge dazu führen könnte, dass der Mail-Server der FH auf internationalen Spam-Listen landet.) Das Versenden über Port '''587''' (''Mail Submission'' mit Anmeldung) funktioniert jedoch auch für externe Mail-Server.
+
Das Netzwerk der FH JOANNEUM sperrt ausgehende Verbindungen auf Port 25 (Mail) und 465 (SSL/TLS). (Hintergrund: über diese Ports ist das Versenden von E-Mails via Server möglich, die keine gültige Anmeldung benötigen (siehe [http://de.wikipedia.org/wiki/Offenes_Mail-Relay Wikipedia:Offenes Mail-Relay]), was in weiterer Folge dazu führen könnte, dass der Mail-Server der FH auf internationalen Spam-Listen landet.) Das Versenden über Port '''587''' (''Mail Submission'' mit Anmeldung) funktioniert jedoch auch für externe Mail-Server.
  
 
Das sind die Einstellungen für den FH JOANNEUM SMTP:
 
Das sind die Einstellungen für den FH JOANNEUM SMTP:

Version vom 5. April 2013, 10:13 Uhr

Die an der FH JOANNEUM vergebenen E-Mail-Adressen haben i.d.R. folgende Struktur:

  • Studierende: vorname.nachname.studiengangskürzel@fh-joanneum.at (Beispiel: max.mustermann.ind12@fh-joanneum.at)
  • Mitarbeiter: vorname.nachname@fh-joanneum.at

Die Mailboxen für Studierende haben folgende Limits:

  • 90 MB (Warnung)
  • 95 MB (Kein Senden mehr möglich)
  • 100 MB (Sperrung der Mailbox)

Wenn Eure Mailbox voll ist, könnt Ihr keine neuen Mails empfangen, bis Ihr genug Platz in Eurer Mailbox geschaffen habt. Achtet beim Löschen auch darauf, den Papierkorb zu leeren.

E-Mail mit externem Mail-Programm abfragen und versenden (POP3/IMAP/SMTP)

Die eigene E-Mail-Adresse kann mit jedem POP3- oder IMAP-fähigen Mail-Programm abgefragt werden. Dazu müsst Ihr in Eurem Mail-Programm ein neues Konto mit den folgenden Zugangsdaten erstellen:

  • Posteingangsserver: mail.fh-joanneum.at
  • Sicherheit: SSL
  • Port (IMAP): 993
  • Port (POP3): 995
  • Username: technikum\(Dein FH-Benutzername)
  • Passwort: (Dein FH-Passwort)
  • Authentifizierungsmethode: Normales Passwort

SMTP - Hinweise und Einstellungen

Das Netzwerk der FH JOANNEUM sperrt ausgehende Verbindungen auf Port 25 (Mail) und 465 (SSL/TLS). (Hintergrund: über diese Ports ist das Versenden von E-Mails via Server möglich, die keine gültige Anmeldung benötigen (siehe Wikipedia:Offenes Mail-Relay), was in weiterer Folge dazu führen könnte, dass der Mail-Server der FH auf internationalen Spam-Listen landet.) Das Versenden über Port 587 (Mail Submission mit Anmeldung) funktioniert jedoch auch für externe Mail-Server.

Das sind die Einstellungen für den FH JOANNEUM SMTP:

  • Postausgangsserver: mail.fh-joanneum.at
  • Port: 587 oder 25 (alt)
  • Verbindungssicherheit: TLS bzw. STARTTLS
  • Authentifizierungsmethode: Passwort, normal bzw. PLAIN (je nach Mail-Client)
  • Benutzername: technikum\(Dein FH-Benutzername)
  • Passwort: (Die meisten Programme fragen beim ersten Versenden einer Mail nach Deinem FH-Passwort.)

Outlook Web Access

Ein webbasiertes Interface zur Mailverwaltung ist hier erreichbar:

http://mail.fh-joanneum.at/

  • Benutzername: (Dein FH-Benutzername)
  • Kennwort: (Dein FH-Passwort)

Passwort ändern

Im Outlook Web Access rechts oben auf Optionen und auf Kennwort ändern klicken. Auf der folgenden Seite kann man sein Passwort ändern.