Sentimental Items

Abstract



Dieses Forschungsprojekt setzt sich mit der emotionalen Bindung, die Menschen zu ihren persönlichen BesitztĂŒmern haben können auseinander. Besonderer Fokus wurde auf die Frage gelegt, was dazu beitrĂ€gt, dass ein Gegenstand zu einem sentimentalen Gegenstand wird. Mit den Hauptfragestellungen; „Wie erhalten GegenstĂ€nde Bedeutung?“, „Was ist wichtig fĂŒr eine persönliche Bindung zu einem Gegenstand?“, „Welche Geschichten können diese GegenstĂ€nde erzĂ€hlen?“ und „In welchem VerhĂ€ltnis stehen materieller und persönlicher Wert sentimentaler GegenstĂ€nde?“, wurde eine Literaturrecherche durchgefĂŒhrt und anschließend ein Fragebogen erstellt. Mithilfe der Literaturrecherche wurde ersichtlich, dass eine der wichtigsten Rollen persönlicher GegenstĂ€nde die Funktion als ErinnerungstrĂ€ger ist, die Menschen mitten in Übergangsphasen im Leben unterstĂŒtzen und Teil ihrer IdentitĂ€t sein können. Sentimentale GegenstĂ€nde können RĂŒckschlĂŒsse auf die Persönlichkeit liefern und sind eine symbolische Verbindung zu wichtigen Beziehungen, zu vergangenen Ereignissen und zum Selbst in frĂŒheren Lebensphasen. Emotional aufgeladene GegenstĂ€nde können zudem die „hedonische TretmĂŒhle“ verlangsamen. Die quantitative Umfrage an anonyme Personen zeigte, was ihre persönlichen LieblingsgegenstĂ€nde sind und welche Faktoren diese emotionalen Bindungen erzeugen. Als Schlussfolge kann man hervorheben, dass sentimentale GegenstĂ€nde eine wichtige Rolle fĂŒr die Bildung von IdentitĂ€t eines Menschen spielen.

Download Seminarbeit

Team

Theresa Dachauer

Illustration

Grafik Design

Web Development

Animation

Webgestaltung

David Fesl

Forschung

Animation

Grafik Design

Illustration

Content

Leonora Bunjaku

Illustration

Grafik Design

Content

Animation

Forschung

Lea Krull Pedersen

Illustration

Grafik Design

Animation

Content

Forschung